Historische Hintergründe


Obgleich die USA in den letzten Jahrzehnten gerade nicht nur in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, sondern auch in kulturellen Angelegenheiten und in Fragen des Zeitgeists immer mehr zu einer Weltmacht mit globaler Vorreiterrolle und Einfluss geworden sind, sind sie - mit ihren 50 teilweise durchaus heterogenen Bundesstaaten - den meisten Österreichern ein großteils unbekanntes Land geblieben, sieht man von allfälligen Eindrücken ab, die Florida-Urlaube und Hollywoodfilme zu vermitteln in der Lage sind.

An der Tatsache, dass Wien zwar über eine amerikanische Botschaft verfügt, die Landeshauptstädte jedoch über keine amerikanischen Konsulate, hat sich bis heute nichts geändert. Es war wohl auch zum Teil dieser Umstand, der 1946 die Gründung der "Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft" (ÖAG) als unabhängigem und überparteilichem Verein mit Sitz in Wien und Landesstellen in allen Bundesländern initiiert hat. Viele Österreicher werden sich noch an die von der ÖAG organisierten "Care-Paket"-Hilfslieferungen in den Nachkriegsjahren erinnern.

Graz war zwar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges keine amerikanische Besatzungszone wie etwa Salzburg, doch ist der Amerikabezug in der Steiermark in den vergangenen Jahrzehnten deutlich stärker geworden und der Boden für einen österreichisch-amerikanischen Kulturverein äußerst fruchtbar.

Zweck und Ziele der ÖAG Steiermark


  • Förderung der kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und den USA
  • gegenseitige Information und Aufklärung über Land und Leute, wirtschaftliche, politische und kulturelle Einrichtungen beider Länder
  • kulturelle und wirtschaftliche Werbung für Österreich

  • Die ÖAG-Stmk versteht sich als Informationsportal für in der Steiermark lebende Amerikaner und amerikanophile Steirer. Für unsere steirischen Mitglieder bieten wir die Möglichkeit, sich über die USA zu informieren, Amerikaner kennenzulernen und in unterschiedlichen Teilbereichen eigene, authentische Eindrücke von den USA zu erlangen. Gleichzeitig wollen wir ein Forum sein, das den "American Voices" in der Steiermark mehr Gehör verschafft. Dieses Ziel soll sowohl durch Einladung internationaler Gäste aus Kultur, Politik und Wirtschaft erreicht werden, als auch durch den "Megaphon-Effekt", der durch unsere Veranstaltungen für die American community in der Steiermark erreicht wird.


    Um sich weiter über die Geschichte der ÖAG-Stmk zu informieren, empfehlen wir, einen Blick in unsere Jubiläumsbroschüre zu werfen!

    Vorstand



    Präsident
    Ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Bernhard Kettemann
    E-Mail


    Vizepräsident
    Mag. Christopher Drexler


    Landessekretär
    Mag. Dr. Michael Fuchs
    E-Mail
    +43 (0)316 380-2464 (vormittags)


    stellvertretender Landessekretär
    Mag. Dr. Stefan Rabitsch
    E-Mail


    Kassier
    Mag. Klaus Lehrhofer
    E-Mail


    stellvertretender Kassier
    Michael Phillips, B.A., M.A.
    E-Mail



    Beiräte

    Elizabeth Jansen
    Ferdinand Krainer
    Kathryn List
    Mag. Dr. Silvia Millner
    Mag. Kathrin Neuhold
    Ass.-Prof. Mag. Dr. Silvia Schultermandl

    RechnungsprüferInnen

    Em. Univ.-Prof. Mag. Dr. Alwin Fill
    Mag. Gabriele Pötscher